BIG BAG-
BEFÜLLUNG

Big bag-Befüllstationen

Unsere leistungsstarken Big-Bag-Befüllsysteme werden in der chemischen und der kunststoffverarbeitenden Industrie, in der Pharmazie, der Lebensmittelindustrie, in Kraftwerken, sowie Müllverbrennungsanlagen eingesetzt. Sie zeichnen sich im Betrieb durch eine sichere, einfache Bedienung und einen garantiert staubfreien Befüllvorgang aus. Je nach Produkteigenschaft und Fließverhalten bieten wir eine Auswahl an verschiedenen Systemen und daran angepasste modulare Erweiterungsmöglichkeiten, um einen optimierten Materialfluss, Effizienz und Sicherheit zu gewährleisten. 

Big Bag Befüllstation Typ A

Typ A Basis

Big Bag Befüllstation Typ B

Typ B Standard

Big Bag Befüllstation Type C

Typ C Komfort

In der Verfahrenstechnik stehen die Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Daher liegt allen Varianten unserer Big Bag Befüllstationen ein strikt modulares Designkonzept zu Grunde. 

Dies bietet Ihnen eine maximale Flexibilität bei der Konfiguration und die Möglichkeit, eine Entleerstation genau entsprechend Ihrer Bedürfnisse zuzuschneiden. Wir unterscheiden zwischen nachstehenden Systemen:

Je nach Modell lassen sich verschiedene Module erweitern:

blähklemme

Blähklemme

aufblaseinheit big bag

Aufblaseinheit

Anschlussstutzen

Anschluss-stutzen

Verwiegung

Verwiegung

Füllstandsmelder

Füllstands-melder

BIG-BAG Momentsackschnalle-02

Moment-sackschnalle

Big-Bag-Befüllstation Typ-A Basis

Typ A Basis

GrundAusstattung:

■ Für gut fließende, nicht staubende und umweltfreundliche, granuläre Schüttgüter geeignet

■ Grundgestell in Stahl-Schweiß-Konstruktion mit mechanischer Höhenverstellung

■ Einfacher Befüllkopf mit Filter zur Luftabführung

■ Einfache Sackklemme

Big-Bag-Befüllstation Typ-B Standard

Typ B Standard

GrundAustattung:

■ Für sämtliche Schüttgüter, granulär oder feinkörnig, gut oder schlecht fließend, umweltfreundlich oder umweltkritisch

■ Grundgestell in schwerer Stahl-Schweißkonstruktion

■ Befüllkopf mit:
1. Blähklemme zum schnellen und sicheren Anschließen des
Big Bag Einlaufhalses

2. Aufblaseinrichtung über Ventilator für die vollständige Entfaltung des Big Bags im leeren Zustand

3. Anschlussstutzen mit Filter bzw. Anschluss an bauseitige Entstaubung zur Abfuhr der staubgeladenen überschüssigen Luft

■ Höhenverstellung von Hand

■ Podest zur ordnungsgemäßen Bedienung bei unterschiedlichen
Big Bag Größen

Big-Bag-Befüllstation Typ-C Komfort

Typ C Komfort

 

GrundAustattung:

■ Für sämtliche Schüttgüter, granulär oder feinkörnig, gut oder schlecht fließend, umweltfreundlich oder umweltkritisch

■ Grundgestell in schwerer Stahl-Schweißkonstruktion

■ Befüllkopf mit:
1. Blähklemme zum schnellen und sicheren Anschließen des
Big Bag Einlaufhalses

2. Aufblaseinrichtung über Ventilator für die vollständige Entfaltung des Big Bags im leeren Zustand

3. Anschlussstutzen mit Filter bzw. Anschluss an bauseitige Entstaubung zur Abfuhr der staubgeladenen überschüssigen Luft

■ Höhenverstellung von Hand

■ Podest zur ordnungsgemäßen Bedienung bei unterschiedlichen
Big Bag Größen

Erweiterungen:

blähklemme

Blähklemme

Diese dient der schnellen und teilautomatischen Ankopplung des Big Bag Einlaufhalses und bietet dabei eine optimale Staubabdichtung.
Der Einlaufhals wird über den Befüllkopf gestülpt und die Blähklemme per Knopfdruck aufgeblasen.  Je nach Größe der Big Bags und dem Produktstrom sind hierdurch Befüllraten von bis zu 30 Bags pro Stunde sicher erreichbar.

aufblaseinheit big bag

Big Bag Aufblaseinheit

Zum Erzielen hoher Befüllraten muss der Big Bag schnellst möglich einsatzbereit sein.  Hierzu kann der frisch eingehängte Sack mit einem kompakten Niederdruckventilator leicht und zügig aufgebläht werden.  Dadurch steht das vollständige Befüllvolumen in kürzester Zeit zur Verfügung.

Anschlussstutzen

Anschlussstutzen mit Quetschventil

Die während des Befüllvorganges austretende, möglicherweise staubbeladene Verdrängungsluft kann über einen Anschlussstutzen und einen Filter bzw. die bauseitige Entstaubung abgegeben werden. Das Quetschventil wird beim Aufblasen des Big Bags geschlossen, damit die Luft nicht über den Anschlussstutzen abgeführt werden kann. Beim Befüllvorgang wird das Quetschventil dann geöffnet, um die überschüssige Luft entweichen zu lassen.

Verwiegung

Verwiegung

Zur Erfassung des abgefüllten Gewichtes können 3-4 Kraftmessdosen wahlweise in der Bodenplatte oder an den Befestigungselementen für die Tragschlaufen Big Bags angebracht werden.  Je nach Anforderung können die gewonnenen Daten über einen Wägeterminal lokal angezeigt, mittels eines Druckers etikettiert oder als Signal an eine bauseitige SPS weitergeleitet werden. Optional bieten wir Ihnen auch eine eichfähige Lösung an.

Füllstandsmelder

Füllstandsmelder

Zur Vermeidung einer Überfüllung des Big Bags kann eine Grenzstandsonde in den Befüllkopf integriert werden.  Durch optische und/oder akustische Signalisierung, oder im Verbund mit einem Absperrschieber wird der Befüllvorgang deutlich abgesichert.

BIG-BAG Momentsackschnalle-02

MOMENTSACKSCHNALLE

Anstelle einer einfachen Sackklemme kann eine Momentsackschnalle eingebaut werden. Diese dient zum einfacheren Befestigen des Big Bag Einlaufhalses.

Projekte